Jahrgang 10

Mit einer festlichen Abschlussfeier wurden am 24. Juni  die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs geehrt.

Nach dem Einzug der Zehntklässlerinnen und Zehntklässler und ihrer Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer in die Aula wurden alle Anwesenden vom Stellvertretenden Schulleiter Olaf von Sacken begrüßt. In seiner Verabschiedungsrede blickte er auf die bewegte Corona-Zeit zurück und beschwor das Band des Zusammenhalts ehemaliger IGSler*innen, wobei er aus dem Irischen Reisesegen zitierte: „Möge die Straße uns zusammenführen und der Wind in deinem Rücken sein.“

Für die Stadt Emden sprach die Bürgermeisterin Doris Kruse. In ihrem Grußwort unterstrich sie unter anderem, wie gut es ist, nach den schweren Zeiten der Pandemie nun wieder auf solch einer Abschlussfeier zusammensitzen zu können.

Im Namen aller Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs hielten Inka Bokker und Rieka Kielmann eine unterhaltsame Rede, in der sie alle Klassenlehrkräfte lobten, aber auch – wie es sich gehört – deren Schwächen und Marotten nicht ausließen.

Die Klasse 10a mit Imke Wulzen und Kevin Gericke. Bilder: Maresa Müller

Imke Wulzen und Kevin Gericke verabschiedeten ihre 10a in einer gemeinsamen Rede, die stellenweise sehr emotional wurde. Ihren Schülerinnen und Schülern gaben sie eine sehr IGS-philosophische Lehre mit, als sie sagten: „Es wird nicht immer alles klappen, aber viele Wege führen zum Ziel – und manchmal ändert sich das Ziel.“

In der 10a beendeten Maris Avram, Inka Bokker, Iwona Gansiniec, Neo Giertz, Neo Anna Gieselmann, Jaelle Hagen, Florian Kattenbeck, Rika Kielmann, Leonie Kohlrenken, Jonna Krause, Jaqueline Kruse, Joana Kruse, Felicia Löschel, Bajan Mamo, Laeticia Markus, Afanasij Metzger-Olijnyk, Inokentij Metzger-Olijnyk, Sawelij Metzger-Olijnyk, Noam-Yanik Moratsch, Jamie Oberleitner, Julian Poets, Lea Sieler und  José Miguel Vieira Cardoso die 10. Klasse mit 12 Erweiterten Sekundar-, 4 Realschul- und 7 Hauptschulabschlüssen.

Die Klasse 10b mit Kristin Frey-Mecklenburg und Alexander Kromm.

Kristin Frey-Mecklenburg sprach begleitet von Co-Klassenlehrer Alexander Kromm zu ihrer 10b und stellte neben den Ereignissen vor 6 Jahren bei der Einschulung an der IGS und danach die Erfolge in Form der erreichten Schulabschlüsse heraus.

In der 10b beendeten Laura Arends, Andrea Bley, Jannik Burghardt, Celina Dirksen, Elisa Gontjes, Emilia Hinz, Othman Hussain, Daniel Jegel, Julia Kirchhoff, Shakira Krasnici, Susana Krasnici, Kamil Kubecki, Kjell Kübler, Szymon Kurpinski, Meiko Lau, Sadaf Mohammadi, Sahar Mohammadi, Vina Othman, Nico Schmitz, Janina Schröder, Alissa Tomuschat und Jonas Wilts die 10. Klasse mit 11 Erweiterten Sekundar-, 3 Realschul- und 3 Hauptschulabschlüssen.

Die Klasse 10c mit Heiko Sanders und Ulrich Hess.

Heiko Sanders und Ulrich Hess richteten sich dann an ihre 10c. Heiko Sanders war es insbesondere wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler „mit einer guten Erinnerung an die Schule zurückdenken.“ Herr Hess, der für diesen Anlass extra seinen Urlaub auf Borkum unterbrochen hatte (“Ruhestand lohnt sich.“) betonte, an sein 10c gerichtet: „Jeder Mensch hat ganz besondere Eigenschaften, die man aktivieren muss, um damit ein zufriedenes Leben zu führen.“

In der 10c beendeten Hamza Al Rifaai, Avin Ali, Daryous Ali, Leon Burmeister, Fabian Buß, Jessica Busse, Luisa Deppe, Dennis Deraj, Alice Deutsch, Arsenij Druzhchenko, Andre Frank, Keno Frerichs, Lennart Hagen, Naemi-Lee Hechtelberger, Luca Helms, Oliver Hinrichs, Ceren Keskin, Lea Klinkhart, Kimberly Koelman, Julian Kraus, Silas Nowak, Emilia Pachelska, Miguel de Reuter, Lisa-Marie Trube, Leon Ubben und Marlon Verver die 10. Klasse mit 8 Erweiterten Sekundar-, 7 Realschul- und 4 Hauptschulabschlüssen.

Die Klasse 10d mit Uwe Potthast.

Uwe Potthast blickte auf die Zeit mit der 10d zurück und stellte als besondere Stärke heraus, dass diese Klasse sich gerade dadurch ausgezeichnet habe, immer wieder die unterschiedlichsten Menschen integriert zu haben.

In der 10d beendeten Karol Arendarczuk, Daiana Bernhard, Keno de Buhr, Sydan Dang, Antonio Gadzic, Madeline Happe, Fiona Hilfert, Musumah Hosseini, Mercedéz Inocentes, Nico Janssen, Manuel Kizil, Jonas Löwe, Melina Meinders, Sheila Meinke, Junia-Anastasia Möhle, Larell Moeser, Emma Pommer, Phillip Prescher, Jona Rademacher, Emma Rehbock, Luca Schipper, Eren Shaban und Indra  Werner die 10. Klasse mit 12 Erweiterten Sekundar- und 6 Hauptschulabschlüssen sowie je  1 Realschul- und Förderschulabschluss.

Durch das Programm führten Emilia Hinz und Janina Schröder.

Den musikalischen Rahmen gestaltete das beeindruckende Vokalensemble der Lehrenden an der IGS Emden (Yasemin Geise, Nina Kolvenbach, Patrick Pagendarm, Nele Salfeld) mit ihren Interpretationen von Elvis Presleys Cant’t help falling in love, Max Herres Blick nach vorn und Yazoos Only you in der Version der Flying Pickets.

Am Abend fand dann in alter Vor-Corona-Tradition der Abschlussball in der Tanzschule Löschen statt, der allen Teilnehmenden offensichtlich Spaß machte, gerade auch, weil Astrid Löschen und ihr Team sich um das Wohl und die gute Stimmung der Anwesenden kümmerten und vorher dort schon über Monate mit den Schüler*innen und Erziehungsberechtigten getanzt worden war.