Berufspraktikum Jahrgang 9

In diesem Schuljahr findet zum fünften Mal das Berufspraktikum im neunten Jahrgang der IGS Emden statt. Bei diesem Durchlauf sind rund 100 Schülerinnen und Schüler in rund 70 Betrieben in den verschiedensten Berufsfeldern untergebracht.

Das Praktikum findet zu Beginn der 9. Klasse unmittelbar nach den Sommerferien statt. Manchen Jugendlichen wird dann bereits für später ein fester Ausbildungsplatz für später in Aussicht gestellt. Finja aus der 9b schrieb in ihrer Praktikumsmappe über ihre Zeit in der Kindertagesstätte: „Ich habe gemerkt, dass ich ein Talent habe auf kleine Kinder aufzupassen und sie zu betreuen. Deshalb denke ich, dass der Beruf für mich später sehr gut geeignet ist.“
Dominik war bei VW und durfte im Werk in der Abteilung Antriebstechnik mitarbeiten. Sein Fazit: "Ich hatte sehr viel Spaß und kann so ein Praktikum nur weiterempfehlen."

Im Fach Arbeit-Wirtschaft-Technik (AWT) und im Wahlpflichtkurs Berufsorientierung (BO) in Kooperation mit dem Berufsbildungszentrum Emden werden die Praktika vor- und nachbereitet.
Fachbereichsleiterin AWT/BO Jennifer Cullmann: „Seit dem achten Schuljahr werden unsere Schüler_innen bereits auf dieses Praktikum im Rahmen des Unterrichts fachübergreifend vorbereitet, damit sie nicht blauäugig in die Betriebe gehen.“

Die Berufsorientierung ist ein zentraler Teil der Arbeit an der IGS und unabhängig vom angestrebten Abschluss durchläuft jeder in der Schullaufbahn mindestens ein Praktikum. Dadurch können die Schülerinnen und Schüler in ihrer Persönlichkeit reifen und wertvolle Erfahrungen jenseits des Schulalltags sammeln.

Florian Kienetz, Jahrgangsleiter des 9. Jahrgangs: "Sinn und Zweck der Praktika ist vor allem, die spätere Berufsauswahl zu erleichtern. Wenn die Schüler so herausfinden, was sie gerne machen möchten, ist das toll. Aber auch, wenn das nicht der Fall ist, wissen sie danach, was sie sich nicht als Job vorstellen können".

Die Betreuung der Praktikanten obliegt während der zwei Wochen den Klassenlehrkräften oder den AWT-Lehrkräften aus dem neunten Jahrgang, die in dieser Zeit Besuche in allen Betrieben organisieren und so ihre Schützlinge in völlig unterschiedlichen Situationen erleben dürfen. Beurteilt werden die Berichte in den Praktikumsmappen von den Jugendlichen über ihre Betriebspraktika.

Während des Schulfests am 30.11 findet eine Praktikumsausstellung der von den Schülerinnen und Schüler gestalteten Plakat an der IGS Emden statt, dazu sind alle Eltern, Betreuerinnen und Betreuer der Praktikumsbetriebe, Schülerinnen und Schüler und Interessierte herzlich eingeladen.

Bild und Text: Florian Kienetz

404