Bewerbungstraining, Ausbildungsmesse und Berufsberatung

Der Schuljahresstart des zehnten Jahrgangs stand nach der Berlin-Klassenfahrt ganz im Zeichen der Berufsorientierung. Federführend geplant wurde das jährlich stattfindende Programm durch den Fachbereich Arbeit-Wirtschaft-Technik (AWT) um die Fachbereichsleiterin Jennifer Cullmann. Die Klassen des Jahrgangs 10 besuchten mit ihren Klassenlehrkräften zunächst das AOK-Bewerbungstraining. Dort wurden sie gezielt auf mögliche Vorstellungsgespräche bei einem Ausbildungsbetrieb vorbereitet. Im Mittelpunkt standen Fragen wie: Wie gelingt es mir bereits im Vorfeld einen guten Eindruck zu hinterlassen? Auf welche Fragen im Einstellungsgespräch sollte ich vorbereitet sein?

Am Mittwoch, 25.09., traf sich der gesamte Jahrgang mit allen Klassenlehrkräften bei der IHK-Ausbildungsmesse an der BBS II. Mit spezifischen Aufgaben zu den Ständen mussten die Schülerinnen und Schüler Laufzettel einer Challenge ausfüllen. In einem Kurzvideo sollten die Infos eines Standes erklärt werden, ein Selfie mit einem Bundeswehr-Offizier aufgenommen oder ein Reflexionsbogen ausgefüllt werden. Zudem konnten die angehenden IGS-Absolventen mit ihren Smartphones und QR-Codes am Wirtschaftswettbewerb der IHK teilnehmen.

Einige freiwillige Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs besuchten am Donnerstag, 26.09., ein Bewerbungstraining von Volkswagen im Berufsinformationszentrum. Dort konnten sie sich spezifisch auf die Einstellungskriterien von VW vorbereiten. Am 23./24.09. und 8.11. lernten die Zehntklässler im Computerraum auf welchen Websiten sie Informationen zu Ausbildungsstätten und Bewerbungsverfahren der Arbeitsagentur erhalten.

Laufend findet zudem in Jahrgang 10 donnerstags in zwei Blöcken die Berufsberatung bei der Berufsberaterin der Agentur für Arbeit, Frau Hayungs-Krause, für alle zehnten Klassen statt.

Text: Herr Thorweger, Fotos: Herr Steigenberger

404