Der Weg in die gymnasiale Oberstufe

Am Ende des 10. Schuljahrgangs gelangen die Schülerinnen und Schüler in die Einführungsphase nach Erwerb des Erweiterten Sekundarabschlusses I.

Schülerinnen und Schüler, die nicht durchgehend in den Schuljahrgängen 6 bis 10 eine zweite Pflichtfremdsprache erlernt haben, können in die gymnasiale Oberstufe der IGS eintreten, wenn sie durchgehend am Unterricht in einer neu zu beginnenden zweiten Fremdsprache (zurzeit Spanisch) teilnehmen. Die Leistungen von zwei Schulhalbjahren gehen in die Gesamtqualifikation ein.

Eine Schülerin oder ein Schüler, die oder der den Unterricht in der zweiten Fremdsprache ab dem 6. Schuljahrgang durchgehend besucht hat, ist nicht zur Teilnahme am Unterricht in einer weiteren Fremdsprache verpflichtet, wenn sie oder er am Unterricht in zwei Wahlpflichfächern mit insgesamt drei Wochenstunden teilnimmt.

Das Höchstalter für die Aufnahme in die gymnasiale Oberstufe beträgt 19 Jahre (Aufnahme bis zur Vollendung des 20. Lebensjahres). Über Ausnahmen entscheidet die Schule.

Weitere Informationen finden sich im “Info-Flyer Oberstufe”

Unser Leitbild zur Sekundarstufe II kann hier eingesehen werden.