Deutsch

Sprache ist der Schlüssel zum Welt- und Selbstverständnis und Mittel zwischenmenschlicher Verständigung.

Was bedeutet dieses Verständnis von Sprache für das Fach Deutsch? Was wollen wir den Lernenden vermitteln? Und wie gelingt es, Kompetenzen allen Schülern und Schülerinnen entsprechend ihres individuellen Lernstandes zu vermitteln? Es ist die Kernaufgabe des Faches Deutsch, die Schülerinnen und Schüler sprachlich zu bilden. Daher ist Deutsch ein grundlegendes Fach, denn jeder braucht Sprache, um sich die Welt zu erschließen, um sich selbst zu verstehen, auszudrücken und mitzuteilen und um mit anderen zu kommunizieren. Das Fach Deutsch unterstützt die Schülerinnen und Schüler dabei, sich die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten der deutschen Sprache zu eigen zu machen und Freude an ihrem Gebrauch zu entwickeln.

Der Deutschunterricht zielt also auf die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen im sprachlichen Bereich. Das heißt andererseits: Alltagssprache ist im schulischen Zusammenhang nicht ausreichend. Denn das Verständnis komplexer Zusammenhänge, die Ausbildung von Denkfähigkeit, Urteilsfähigkeit und Argumentationsfähigkeit setzen die sichere Verfügung über differenzierte sprachliche Mittel voraus. Diese Fähigkeiten können sich nur in dem Maße entfalten, in dem die Aneignung der Schrift- und Bildungssprache gelingt. In den höheren Jahrgangsstufen verschiebt sich der Fokus hin zur literarischen Bildung. Zum Lerngegenstand Sprache tritt der Lerngegenstand Literatur hinzu und neben Sachtexten werden vermehrt auch Romane, Dramen und Gedichte gelesen und interpretiert. In jedem Jahrgang ist mindestens ein Theaterbesuch geplant.

Im Rahmen der Leseförderung nehmen unsere Sechstklässler regelmäßig am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels mit Erfolg teil. Zudem wird in jedem Jahrgang pro Schuljahr mindestens ein zeitgemäßes Kinder- und Jugendbuch gelesen und eine fachinterne Lesezeit geboten, in der die Lernenden ein eigenes Buch lesen dürfen, um ihre Lesekompetenz weiter zu entwickeln. Zahlreiche Buchempfehlungen gibt es stets aktualisiert unter: www.jugendliteratur.org

Curriculare Vorgaben: http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/20171212kcdeutschend.pdf

Weitere Hinweise: https://www.nibis.de/deutsch-im-sekundarbereich-i_5737

Online-Volltext-Bibliothek: http://www.zeno.org/

Text: Jan André Kalkbrenner