Jahrgang 7 auf Weltreise entlang des 8. Längengrades 
 
Ende November machte sich der gesamte 7. Jahrgang der IGS auf den Weg nach Bremerhaven um das Klimahaus zu besuchen. Mehr als 90 Schülerinnen und Schüler bestaunten neun Reisestationen in acht Ländern die die unterschiedlichen Klimazonen der Erde darstellten. Die Reisestationen befanden sich auf fünf verschiedenen Kontinenten bei der die  jeweilige Temperatur und die relative Luftfeuchtigkeit den örtlichen Bedingungen künstlich angepasst wurden. Die Station Antarktis wies im Klimahaus eine Temperatur von ca. −6 Grad Celsius auf, die Station Niger hingegen eine Temperatur von rund 35 Grad Celsius. Es wurde dementsprechend geschwitzt und gefroren. Für alle Schülerinnen und Schüler war es ein wunderbares Erlebnis, alle Klimazonen der Welt nicht nur aus dem GL-Buch zu erfahren, sondern auch am eigenen Körper zu erleben. 
 

Bild und Text: Axel Bikker