Naturwissenschaften

„Naturwissenschaftliche Grundbildung ermöglicht dem Individuum eine aktive Teilhabe an Meinungsbildung und gesellschaftlicher Kommunikation über technische Entwicklung und naturwissenschaftliche Forschung und ist deshalb wesentlicher Bestandteil von Allgemeinbildung.“ (Kerncurriculum Naturwissenschaften für die Integrierte Gesamtschule Schuljahrgänge 5 – 10, Niedersächsisches Kultusministerium)

In den Naturwissenschaften werden die Inhalte der Fächer Biologie, Chemie und Physik fächerübergreifend  unterrichtet. Dies geschieht in den Jahrgängen 5 bis 8 im Klassenverband und in Jahrgang 9 und 10 differenziert in G- und E-Kursen. Ab der Oberstufe werden dann alle Fächer wieder einzeln in Grund- oder Leistungskursen unterrichtet.

Versuche bilden einen wichtigen Teil des Fundamentes eines guten naturwissenschaftlichen Unterrichts, aber auch die Theorie darf nicht zu kurz kommen. Wir bemühen uns stets möglichst  vielfältige  Zugänge zu  einem  Thema  zu  eröffnen  und  angemessene Arbeitsformen zu  wählen um ein ausgewogenes Verhältnis zwischen beidem zu schaffen.

Obwohl die Naturwissenschaften ein Hauptfach sind, werden hier weniger Arbeiten als in den anderen Hauptfächern geschrieben. Dies führt dazu, dass an unserer Schule die mündliche Mitarbeit mit einem Anteil von 60% stärker bewertet wird als die schriftlichen Arbeiten sowie Tests mit nur 40%.

404