Sport

„Wir sind eine Schule, die die Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler berücksichtigt, zum sozialen Miteinander erzieht und selbstbewusste und eigenständige Menschen ins Leben entlässt.“ (vgl. Leitbild IGS Emden)

Dem Sportunterricht liegt dabei ein erzieherischer Doppelauftrag zugrunde und beinhaltet sowohl die Erziehung zum Sport als auch die Erziehung durch Sport.

Im Sinne der Erziehung zum Sport geht es uns als Fachkollegium Sport an der IGS Emden vor allem darum, den Schülerinnen und Schülern einen Zugang zu verschiedenen Sportbereichen zu ermöglichen. Gerade die Erfahrung der Vielfalt sportlicher Aktivitäten soll sie dazu befähigen, sich die Bewegungs-, Spiel- und Sportkultur zu erschließen und das lebenslange Sporttreiben als Teil ihrer Lebensgestaltung zu sehen.

Zudem ist es unser Bestreben, den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, das Sporttreiben unter den Aspekten Gemeinschaftserleben, Risiko, Abenteuer, Gesundheit, Gestaltung oder Leistungssteigerung und Leistungsvergleich zu erfahren.

In der Erziehung durch Sport richten wir den Blick auf die ganzheitliche Entwicklungsförderung durch Erfahrungen in sportbezogenen Aufgabenstellungen. Dabei spielen die individuellen Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler eine entscheidende Rolle. Geschlechterspezifische Erwartungshaltungen und Voraussetzungen oder körperliche Leistungsvoraussetzungen und Beeinträchtigungen bilden nur zwei Beispiele für den spezifischen Anspruch auf Förderung.

Das Fach Sport wird an der IGS Emden in den Jahrgängen 5-11 90minütig (1 Doppelstunde) pro Woche unterrichtet. Dabei bieten wir den Schülerinnen und Schülern ein möglichst vielfältiges Sportangebot von Individual- und Mannschaftssportarten, um den Kompetenzerwerb gemäß der verschiedenen Erfahrungs- und Lernfelder zu ermöglichen.

In Jg. 11 haben die Schülerinnen und Schüler u.a. die Möglichkeit, einen Sporttheoriekurs zu belegen, um später die Möglichkeit zu haben, sich im Abitur in Sport prüfen zu lassen.

Exemplarisch, eine mögliche Jahresplanung für Jg. 6:

  1. Bodenkampf/ Ringen (ELF Kämpfen)
  2. Bodenbahn/ Akrobatik (ELF Turnen und Bewegungskünste)
  3. Basketball (ELF Spielen)
  4. Step Aerobic (ELF Gymnastisches und tänzerisches Bewegen)
  5. Ausdauer und Springen (ELF Laufen, Springen, Werfen)

Weiterhin zeigen die Schüler/-innen einmal im Jahr das Erlernte, indem sie ein Jahrgangssportfest bestreiten. In einer ausgewählten Sportart wird die beste Klasse eines Jahrgangs ermittelt und erhält den Wanderpokal. Dabei ist ein zentrales Element, dass alle Schülerinnen und Schüler teilnehmen und ihrer Leistung entsprechend zum Gesamterfolg beitragen. So stellt jede Klasse mehrere Teams, deren erreichte Gesamtpunktzahl ausschlaggebend für die abschließende Platzierung ist.

Über die schulinternen Sportfeste hinaus nimmt die IGS Emden erfolgreich am JtfO (Jugend trainiert für Olympia) Wettbewerb teil. Momentan sind wir mit Jungen- und Mädchenmannschaften in allen Altersklassen im Fußball vertreten, die Meldung weiterer Sportarten ist zurzeit in Planung.

Zusätzliche sportliche Highlights des Jahres sind die Teilnahme am Matjeslauf und am Wall-Staffellauf.

Auch eine erste Jahrgangsskifahrt haben wir bereits erfolgreich absolviert und weitere Skifahrten in der Zukunft sind geplant.

Regeln für den Sportunterricht